Handel per Erscheinen
Pgam vorbörslich verhalten gestartet

Reuters FRANKFURT. Die Aktien der Pgam AG sind im vorbörslichen Handel per Erscheinen am Mittwoch auf verhaltene Nachfrage gestoßen. Bei geringen Umsätzen sei das erste Geschäft bei 17 Euro abgeschlossen worden, sagte ein Händler der Lang & Schwarz Wertpapierhandel AG. Am Morgen hatte das an den Neuen Markt strebende Unternehmen eine Preisspanne von neun bis elf Euro für seine Aktien bekannt gegeben. Es bleibe abzuwarten, wie sich die Nachfrage in den nächsten Tage entwickele, wenn das Marketing für die Papiere anliefe, hieß es.

In einer entscheidenden Phase sind Händlerangaben zufolge die Aktien der SAP SI AG angelangt. Der Handel sei bislang äußerst rege auf einem Niveau 40 Euro verlaufen. Derzeit gebe es eine Menge Angebot, darunter auch von Anlegern, die schon vorbörslich Gewinne mitnehmen wollten. Derzeit werde das Material aber noch "aufgesaugt", sagte Norbert Empting von der Börsenmakler Schnigge AG. Auf der Käuferseite sehe er vor allem kleinere und mittlere Kunden. Die Frage sei, ob die Nachfrage weiter anhalte. Das würde dann darauf schließen lassen, dass der Wert auch auf diesem Niveau in den Neuen Markt gehen könne. Die Bookbuildingspanne für die Aktien der SAP-Tochter beträgt 16 bis 19 Euro.

Die Erstnotiz ist für den 13. September vorgesehen. Die Zeichnungsfrist endet am Mittwoch um 17.00 Uhr vorzeitig. Die Verkürzung der Periode um zwei Tage war von den Konsortialbanken am Vortag mit der starken Nachfrage begründet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%