Handel ruhig und richtungslos
Aktienmarkt in Hongkong schließt schwächer

vwd HONGKONG. Mit etwas leichteren Notierungen hat der Aktienmarkt in Hongkong am Dienstag die Sitzung beendet. Der Hang-Seng-Index (HSI) ging um 0,4 % bzw. 59,97 Punkte auf 13 540,81 zurück. Das Handelsvolumen belief sich auf 5,8 (Montag: 8,05) Mrd HK-$. Der Handel sei ruhig und richtungslos verlaufen, zumal es dem Markt an relevanten Unternehmensnachrichten gemangelt habe, erklärten Händler. Die für die kommende Woche erwartete Zinssenkung durch die US-Notenbank sei schon in die derzeitigen Kurse eingepreist, hieß es weiter.

Angesichts der jüngsten Zinsschritte sei der Spielraum für weitere Zinssenkungen in den USA allerdings begrenzt. Anleger würden diesen Tatbestand als Abwärtsrisiko bewerten und sich entsprechend zurückhalten. Die Aktie des HSI-Kandidaten China Unicom ermäßigte sich um 0,8 % auf 12,50 HK-$. Händler sahen nach den starken Kursgewinnen vom Vortag in den Abschlägen lediglich eine Kurskorrektur. Immobilientitel zeigten sich uneinheitlich. Während Sino Land um 0,7 % auf 3,57 HK-$ zulegten, gaben New World Development um ein Prozent auf 9,85 HK-$ nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%