Handel verläuft bei dünnen Umsätzen lustlos
Neuer Markt schwach

Der Wachstumsmarkt wartet auf Impulse von der US-Technologiebörse Nasdaq.

dpa-afx FRANKFURT. Der Neue Markt verharrt im Mittagshandel am Dienstag im Minus. "Die Vorgaben aus Amerika sind schwach, die Ölpreise hoch, der Euro sinkt - kurz gesagt die Stimmung ist schlecht", beschriebt ein Händler der DG Bank die Situation.

Der Nemax 50 (Performance-Index) fiel bis 12.50 Uhr um 1,44 % auf 5 574,78 Zähler, während der Nemax-All-Share (Performance-Index) 1,43 % auf 5 163,41 Punkte nachgab.

Insgesamt verlaufe der Handel bei dünnen Umsätzen sehr träge, sagte der Händler. Der Aktienmarkt erhoffe sich von der Eröffnung der US-Computerbörse die nötigen Impulse. Falls es wieder abwärts gehen sollte an der amerikanischen Börse, werde sich der deutsche Wachstumsmarkt wohl nicht aus seinem Tief reißen können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%