Handel wird elektronisch fortgesetzt
Londoner Börse geräumt

Die Londer Börse hat nach den Flugzeugkatastrophen in New York und Washington ihren Hauptsitz evakuiert. Der Handel solle jedoch bis zum Handelsende aufrecht erhalten werden, teilte die Börse in London weiter mit.

rtr/vwd LONDON. An der Londoner Derivatebörse Liffe geht der Terminhandel trotz der Anschläge auf das World Trade Center in New York und das US-Verteidigungsministerium weiter. "Es wurde geprüft, aber alle Kontrakte bleiben offen", sagte ein Sprecher der London International Financial Futures and Options Exchange (Liffe) am Dienstag.

"Wir gehen derzeit nach einem Notplan vor, und das heißt, dass wir bis zum Handelsende weiter handeln werden",sagte ein Sprecher der Londoner Börse.

Auch das Hauptquartier der Lloyds Versicherung sei nach der Evakuierung der Londoner Börse ebenfalls geräumt worden, gibt die englische Polizei bekannt. Beide Gebäude liegen im Herzen des Finanz-Viertels in London-City.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%