Handelsaktivität gestiegen
Consors berichtet von 8 000 Neukunden

Der Nürnberger Online-Broker Consors ist Vermutungen entgegen getreten, dass sich die Turbulenzen um seinen Mehrheitsaktionär SchmidtBank massiv auf seine Kundenzahlen ausgewirkt hätten.

Reuters NÜRNBERG. Im Oktober und November habe der zweitgrößte deutsche Online-Broker netto 8000 Kunden gewonnen, davon 6500 in Deutschland, teilte Consors am Freitag in Nürnberg mit. Im gesamten dritten Quartal seien es nur 6300 gewesen. Insgesamt habe Consors trotz der Abwerbeversuche der Konkurrenten nun 563 000 Kunden, davon 498 000 in Deutschland. Gelöscht worden seien größtenteils Konten inaktiver Kunden. Der Direkt-Broker hatte zuvor erklärt, nach dem Fast-Zusammenbruch der SchmidtBank sei eine dreistellige Kunden-Zahl abgesprungen.

Auch die Handelsaktivität der Kunden habe sich im Oktober und November mit insgesamt 1,33 Mill. Transaktionen belebt, teilte Consors weiter mit. Die Zahl der Transaktionen pro Kunde sei auf 1,2 von 0,8 pro Monat gestiegen. Auf den Konten und in den Depots der Consors-Kunden lagen den Angaben zufolge Ende November 7,17 Mrd. ?, 15 % mehr als zwei Monate zuvor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%