Handelsaufnahme am 28. September
Preisfindungsspanne für MPC Capital zwischen 24 und 29 Euro

Reuters FRANKFURT. Die Aktien der MPC Münchmeyer Petersen Capital AG kosten zwischen 24 und 29 Euro. Die Aktien können vom 19. bis 26. September in einem Bookbuilding-Verfahren gezeichnet werden, teilten das Unternehmen und die konsortialführende Vereins und Westbank - heute in Frankfurt mit. Der Börsenkandidat emittiert 2,4 Mill. Inhaber-Stammaktien aus einer Kapitalerhöhung und 600 000 Stücke aus Altaktionärsbesitz. Darüber hinaus steht eine Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) aus einer Kapitalerhöhung von 400 000 Aktien zur Verfügung. Die Handelsaufnahme am Amtlichen Handel der Frankfurter und Hamburger Wertpapierbörse ist für den 28. September vorgesehen. MPC Capital entwickelt und vertreibt eigenen Angaben zufolge Fonds für vermögende Privatkunden. Das Unternehmen hat im ersten Halbjahr 2000 seinen Umsatz auf 22,4 Mill. Euro von 17,5 Mill. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum gesteigert. Das Vorsteuerergebnis habe 5,5 Mill. Euro nach 4,3 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum betragen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%