Handelsbeginn am 18. Dezember
Siemens geht an die bulgarische Börse

Reuters SOFIA. Der Münchner Technologie-Konzern Siemens AG wird zukünftig auch an der bulgarischen Börse in Sofia notiert werden. Der Handel von Bulgarian Depository Receipts (BDRs) auf Siemens-Aktien werde im Freiverkehr am 18. Dezember beginnen, teilte die Bulgarian Stock Exchange (BSE) am Donnerstag in Sofia mit. An der bulgarischen Börse sind bereits die deutschen Dax-Unternehmen Deutsche Telekom, Deutsche Bank und SAP notiert. Siemens will am 12. März 2001 an die New Yorker Börse gehen.

So genannte Depository Receipts sind Hinterlegungsscheine für Aktien ausländischer Unternehmen, die nicht stimmberechtigt sind. Nach den Angaben der Börse entsprechen 100 BDRs dem Wert einer Siemens-Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%