Archiv
'Handelsblatt': Airbus plant baldigen Verkaufsstart für Langstreckenjet A350

Der europäische Flugzeugbauer Airbus steht nach einem Pressebericht kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart eines neuen Langstreckenflugzeugs mit dem Projektnamen A350.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der europäische Flugzeugbauer Airbus steht nach einem Pressebericht kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart eines neuen Langstreckenflugzeugs mit dem Projektnamen A350. Wie das Handelsblatt (Dienstagausgabe) aus Unternehmenskreisen erfuhr, soll der Aufsichtsrat des Airbus-Mutterkonzerns EADS die Entscheidung innerhalb der kommenden 14 Tage absegnen.

Rund drei Mrd. Euro sollten in die umfangreiche Weiterentwicklung der A330-200 investieren. Dieser Flugzeugtyp sei auf dem Markt aktuell zwar sehr erfolgreich, aber auf mittlere Reichweiten beschränkt. Der neue Airbus für rund 250 Passagiere soll bei einer Reichweite von 13 900 Kilometern auch Langstrecken bedienen können.

Die A350 setzt den US-Konkurrenten Boeing unter Zugzwang, weil sie einer Langstreckenversion des Modells 7E7 "Dreamliner" zuvorkommen könnte. Der besonders sparsame Boeing-Jet mittlerer Größe gilt als wichtiges Produkt im Sortiment von Boeing.. Das Jet-Programm, das Boeing in drei Versionen mit Reichweiten zwischen 6 000 und 16 000 Kilometern anbietet, ist die erste Neuentwicklung der Amerikaner seit 15 Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%