Archiv
«Handelsblatt»: Streit bei EU-Domain-Adressen erwartet

Hamburg (dpa) - Bei der geplanten Einführung neuer EU-Internet- Adressen (Domains) sind nach Einschätzung von Experten Streitigkeiten zwischen den Interessenten und Markenrechtsinhabern programmiert.

Hamburg (dpa) - Bei der geplanten Einführung neuer EU-Internet- Adressen (Domains) sind nach Einschätzung von Experten Streitigkeiten zwischen den Interessenten und Markenrechtsinhabern programmiert.

Grund dafür sei, dass die EU-Kommission die Namen nach dem so genannten Windhundverfahren vergeben will, berichtete das «Handelsblatt» am Mittwoch. Dabei soll der Schnellste auch den Zuschlag erhalten. «Die zuständige Zertifizierungsstelle Eurid prüft jedoch nicht, wer die schwerwiegendsten Rechte an einem Namen hat», sagte Thomas Schafft, Rechtsanwalt bei der Sozietät Lovells der Zeitung.

«Bei beliebten Namen können Sekunden darüber entscheiden, wer den Zuschlag bekommt», sagte Tobias Wann, Geschäftsführer der Zertifizierungsstelle Verisign. Die Registrierung der neuen Domain- Namen, die den .com-Adressen in den USA Konkurrenz machen sollen, ist für den April 2005 geplant. Im kommenden Dezember soll voraussichtlich die Anmeldung starten.

«Bei 25 Ländern und Rechtsräumen ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass bestimmte Namen und Marken mehrfach vergeben sind», sagte Schaff. Bislang hätten sich viele Firmen jedoch kaum mit den neuen Domains beschäftigt, hieß es. Das zeige das Beispiel des Markennamens Astra, der von der Holstenbrauerei ebenso belegt wird wie durch den Autohersteller Opel und des TV-Satelliten-Betreibers SES-Astra.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%