Archiv
'Handelsblatt': Viva droht Zerschlagung - John de Mol will Tochter Brainpool

Der inzwischen zum US-Medienkonzern Viacom gehörenden Viva Media AG droht einem Bericht des "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) zufolge die Zerschlagung. Der niederländische TV-Unternehmer John de Mol sei an der lukrativen Produktionstochter Brainpool (TV Total, Anke Late Night) interessiert, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Firmenkreise.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der inzwischen zum US-Medienkonzern Viacom gehörenden Viva Media AG droht einem Bericht des "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) zufolge die Zerschlagung. Der niederländische TV-Unternehmer John de Mol sei an der lukrativen Produktionstochter Brainpool (TV Total, Anke Late Night) interessiert, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Firmenkreise.

Ein Mol-Sprecher lehnte eine Stellungnahme laut Bericht ab. Neben John de Mol werde seit Wochen auch der Medienmilliardär Haim Saban als Interessent gehandelt. Ob der Mehrheitsaktionär Viacom aber überhaupt verkaufe, sei noch nicht entschieden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%