Handelskonzerne
Metro startet in Saigon

Der weltweit fünftgrößte Handelskonzern der Welt Metro setzt seine internationale Expansionsstrategie fort und eröffnet am Donnerstag den ersten Großmarkt in Vietnam. Die Investitionen für den Großmarkt in Ho-Chi-Minh-Stadt, dem früheren Saigon, bezifferte die Metro am Mittwoch mit rund 20 Millionen Euro.

Reuters DÜSSELDORF. Mittelfristig seien in Vietnam acht Großmärkte geplant. Das gesamte Investitionsbudget beläuft sich auf 150 Millionen Euro. Nach China erschließt die Metro damit den zweiten asiatischen Markt und ist nun in 26 Staaten weltweit vertreten. Ende 2002 werde die Metro in Indien und Japan Großmärkte eröffnen, bekräftigte der Düsseldorfer Handelskonzern.

Die Selbstabholer-Großmärkte gehören neben der Elektronikkette Media-Saturn zu den Wachstumstreibern der Metro. 2001 legte diese Sparte beim Gewinn vor Zinsen und Steuern um 13 Prozent auf 626 Millionen Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%