Handelsstart
Wall Street eröffnet uneinheitlich

Der Dow-Jones-Index gab leicht nach, während der Nasdaq zulegen konnte.

Reuters NEW YORK. Die amerikanischen Aktienwerte sind zum Wochenauftakt uneinheitlich in den Handel gestartet. Gegen 15.45 Uhr lag der Standardwerte-Index Dow Jones 0,24 % im Minus bei 10 350 Punkten. Der technologielastige Nasdaq Composite gewann dagegen bis dahin 0,96 % auf 2671 Zähler. Der breit gefasste S&P-Index lag unterdessen 0,17 % höher bei 1 317,15 Punkten.

Händler rechnen nach eigenen Angaben erst mit einer Kursrally an den US-Märkten, sobald das Gericht in Florida über eine Fortsetzung der Handauszählung von Stimmzetteln im Bundesstaat Florida entschieden hat.

Die Aktien des Flugzeugherstellers Boeing Co sanken in den ersten Handelsminuten um zwei Prozent auf 64-1/2 $, nachdem dieser bekannt gegeben hatte, im Jahr 2001 ein geringeres Auftragsvolumen zu erwarten. Im Mittelpunkt standen wie erwartet Aktien von Pepsi und Quaker Oats. Der amerikanische Getränkehersteller hatte bekannt gegeben, den US-Sportdrink-Hersteller für umgerechnet 30 Mrd. DM übernehmen zu wollen. Pepsi-Aktien stiegen zum Handelsauftakt 0,15 % auf 42 7/16 $. Auch die Papiere von Quaker Oats profitierten von der Nachricht mit einem Zuwachs von 1,27 % auf 89 3/4 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%