Handelsverlauf
Börse in Tokio tendiert schwächer

Händler halten sich vor der Zinsentscheidung in den USA zurück.

Ruters TOKIO. Der Aktienmarkt in Tokio hat am Montag im Verlauf des Handels schwächer tendiert. Der 225 Werte umfassende Nikkei Index gab bis gegen 06.10 Uhr MESZ 1,8 % oder 289 Punkte auf 15 991 Punkte ab. Im Vorfeld der am Dienstag anstehenden Zinsentscheidung in den USA würden sich Investoren am Markt eher zurückhalten, hieß es von Händlerseite. "Allgemein geht man nicht von einer Anhebung aus. Aber wir wollen sehen, ob sie sagen, dass der Inflationsdruck abgenommmen hat oder ob es Anzeichen dafür gibt, dass es mit den Anhebungen dieses Jahr noch nicht vorüber ist", sagte Tetsuya Ishijima, Chefstratege bei Okasan Securities.

Vor allem Verluste bei den Telekommunikationswerten hätten den Index bislang belastet, sagten Händler. Unter den Einzeltiteln gaben NTT DoCoMO gut drei Prtozent auf 2,61 Mill. Yen ab. NTT Corp verloren kräftige 4,8 % auf 1,2 Milliojne Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%