Hang Seng Index gibt Punkte ab
Hongkong: Anleger blieben misstrauisch

Die Börse Hongkong hat bei einer angesichts der negativen Vorgaben der US-Märkte allgemein vorsichtigen Stimmung schwächer geschlosssen. Die Mehrzahl der Anleger verharrte Händler-Angaben zufolge an der Seitenlinie.

Reuters HONGKONG. Der Hang Seng Index verlor 0,42 Prozent auf 11.312,55 Punkte. Unter Druck standen Exportwerte. "Einzelne Werte des Sektors sind in der jüngsten Zeit stark gestiegen, so dass die positiven US-Konjunkturdaten vom Vortag möglicherweise schon in den Kursen enthalten sind", sagte ein Händler. Li & Fung büßten 1,31 Prozent auf 11,3 HK-Dollar ein. Johnson Electric verloren rund ein Prozent auf 10,6 HK-Dollar. Beide Unternehmen erwirtschaften einen grossen Teil ihrer Einkünfte aus dem US-Geschäft.

Abgaben mussten auch Technologie- und Telekomwerte hinnehmen. Die Titel des führenden chinesischen PC-Herstellers Legend Group ermäßigten sich um 0,78 Prozent auf 3,175 HK-Dollar. China Mobile verloren 1,21 Prozent auf 24,55 HK-Dollar. Die Papiere der führenden Fluggesellschaft Hongkongs Cathey Pacific fielen 1,6 Prozent auf 12,3 HK-Dollar.

Für etwas Aufhellung sorgten dagegen China Resources Enterprise, die 1,12 Prozent auf 9,05 HK-Dollar anzogen. Zuvor hatte der Mischkonzern mitgeteilt, die Mehrheit an einem chinesischen Einzelhändler zu übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%