Hang-Seng-Index verliert 2,9 Punkte
Hongkongs Markt ist träge

Bis zur Mittagspause wechselten 2,7 Mrd. HK-$ den Besitzer. Der deutliche Kursrückgang der PCCW-Aktie verhindert eine Erholung der Börse.

vwd/Reuters HONGKONG. Der Aktienmarkt in Hongkong ist mit kaum veränderten Notierungen in die Mittagspause gegangen. Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfe verliert der Hang-Seng-Index (HSI) lediglich 2,90 Punkte auf 15 099,46. Marktteilnehmer bezeichnen den Handel bislang als lustlos und träge. Bis zur Mittagspause wechselten Papiere im Volumen von 2,7 Mrd HK-$ den Besitzer. Händler erwarten, dass sich der HSI in der zweiten Sitzungshälfte weiterhin in einer schmalen Range entlang der psychologischen Unterstützung von 15 000 Stellen bewegen wird.

Kursrückgang der PCCW-Aktie

An der Hongkonger Börse hat am Dienstagvormittag (Ortszeit) ein deutlicher Kursrückgang der PCCW-Aktie eine Erholung verhindert. Der Kurs der PCCW-Aktien fiel auf 6,00 HK-$ von 7,69 HK-$, nachdem das Telekommunikations- und Internetkonzern einen Kapitalbeschaffungsplan über 1,8 Mrd. $ angekündigt hatte.
Der Hang-Seng-Index der Blu Chips lag um 7.00 Uhr MESZ bei 15 099,46 Punkten und damit um 2,90 Punkte unter dem Vortagsschluss. Der Umsatz sei klein gewesen, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%