Hang-Seng-Index verlor 126 Punkte
Immobilienwerte belasten Hongkonger Börse

Reuters HONGKONG. Der Aktienmarkt in Hongkong hat am Freitag wegen Verlusten im Immobiliensektor schwächer geschlossen. Händler führten die Schwäche auf Sorgen um das Ausmass künftiger Zinssenkungen sowie den Ausgang einer für Montag festgesetzten Landauktion zurück. Die Stimmung im Gesamtmarkt sei ausserdem durch die Gewinnwarnung des weltweit führenden Glasfaserausrüsters Nortel belastet worden, hiess es weiter. Der Hang-Seng-Index verlor 126,06 Punkte oder 0,8 % auf 15 630,31 Zähler. Der Börsenumsatz betrug 7,09 (Vortag 6,66) Mrd. HK-Dollar. 240 Kursverlierer standen 201 Kursgewinnern gegenüber.

Händler erklärten, die Investoren warteten gespannt auf die für Freitag vorgesehenen US-Konjunkturdaten wie der Produzentenpreisindex oder die Zahlen über die Industrieproduktion vom Januar. Der Markt hofft auf weitere Hinweise bezüglich etwaiger Zinsschritte in den USA.

Immobilienmarkt-Werte gaben nach

Die Zurückhaltung im Vorfeld dieser Daten zeichnete sich vor allem im Immobilienmarkt ab, wo Sun Hung Kai Properties 1,82 % auf 81 HK-Dollar, Hysan Development 4,29 % auf 13,40 HK-Dollar oder Sino Land 2,87 % auf 4,225 HK-Dollar nachgaben.

Einige selektive Banken- und Immobilientitel könnten eine bereits erwartete Zinssenkung schon in die Kurse eingepreist haben, erklärten Händler weiter. Allerdings seien aufgrund der möglicherweise über den Erwartungen liegenden US-Wirtschaftsdaten Zweifel über die Durchführung einer weiteren Zinssenkung aufgekommen, was zu Gewinnmitnahmen in jenen Werten führte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%