Hang-Seng verliert 0,58 Prozent
Hongkonger Börse schliesst schwächer

rtr HONGKONG. Die Börse von Hongkong hat am Donnerstag die Gewinnserie der letzten vier Sitzungen unterbrochen und moderat schwächer geschlossen. Der Hang-Seng-Index notierte 87,43 Punkte oder 0,58 Prozent schwächer mit 15 011,52 Zählern. Der Börsenumsatz lag bei insgesamt 9,48 (Vortag 14,4) Milliarden HK-Dollar oder 1,22 Milliarden US-Dollar.

Aufmerksamkeit zogen Amoy Properties auf sich, die gegen den Trend um 4,6 Prozent auf 7,95 HK-Dollar zulegten. Die Immobilienfirma war als einziger Käufer in der letzten Regierungs-Landauktion in diesem Jahr aufgetreten. Andere Immobilientitel rutschten ins Minus. Sun Hung Kai Properties gaben wegen Gewinnmitnahmen 1,8 Prozent auf 69,50 HK-Dollar nach. CLP Holdings schlossen mit 0,2 Prozent moderat fester mit 36,70 HK-Dollar. Seit Jahresanfang hat der Wert 2,5 Prozent zugelegt. Die britische PowerGen hatte am Donnerstag mitgeteilt, sie habe in Australien, Indien und Asien Firmenanteile im Wert von 286 Millionen Pfund an Unternehmen verkauft, die von einer Tochterfirma CLPs verwaltet werden.

Trasy Gold legten am Donnerstag ihr Börsendebut hin und stiegen neun Prozent über ihren Eingangspreis von 0,21 HK-Dollar.

Falls der Index sich in nächster Zeit über 14 800 Punkten halten könne, dürfte er gegen Jahresende den Stand zwischen 15 400 und 15 500 Zählern testen, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%