Harmonisierung der Betriebskonzepte geplant
Bahnverkehr: Deutschland, Österreich und Schweiz mit Allianz

adn MÜNCHEN. Die Eisenbahnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Mit diesem Ziel unterzeichneten die Chefs der Deutschen Bahn sowie der Schweizerischen und österreichischen Bundesbahnen am Mittwoch in München einen Vertrag über die Gründung einer strategischen Allianz im Schienenpersonenverkehr.

Die drei beteiligten Bahnen wollen bis 2005 das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im europäischen Verkehrsmarkt schaffen. Durch Harmonisierung der Betriebskonzepte und gemeinsamen Einkauf von Fahrzeugen sollen erhebliche Kosten gespart und Potenziale konsequent genutzt werden. "Wir wollen das im Kleinen tun, was Europa im Großen tut", sagte Bahnchef Hartmut Mehdorn. Die Kunden sollen in den verschiedenen Ländern bei Service und Komfort keine Unterschiede zwischen den Bahnen mehr spüren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%