Hauptfigur in der El Kaida-Organisation
USA identifizieren Planer der US-Anschläge

Die US-Ermittlungsbehörden haben nach Angaben aus US-Regierungskreisen ein hochrangiges El Kaida-Mitglied als möglichen Planer der Anschläge auf die USA vom 11. September identifiziert.

rtr WASHINGTON. Chalid Schaich Mohammed sei der eigentliche Kopf des Attentats, hieß in den Kreisen am Dienstag. Er sei zudem eine der Hauptfiguren in der El Kaida-Organisation. Er habe die ganze Operation geplant. Der aus Kuwait stammende Mohammed halte sich zurzeit vermutlich in Afghanistan oder Pakistan auf. Den Kreisen zufolge ist Mohammed einer der höchsten Gefolgsleute von Osama bin Laden. Er stehe bereits auf der Liste der meistgesuchten Terroristen der US-Bundespolizei FBI, hieß es weiter.

Mohammed war 1996 in den USA wegen seiner mutmaßlichen Rolle bei Anschlägen auf die USA, bei denen US-Zivilflugzeuge über dem Pazifik in die Luft gejagt werden sollten, angeklagt. Die US-Regierung hat eine Belohnung von 25 Mill. Dollar (rund 26 Mill. ?) für Informationen ausgesetzt, die zur Gefangennahme und Verurteilung des Gesuchten führen.

Aus den Kreisen verlautete zudem, Mohammed sei ein Verwandter von Ramsi Ahmed Jusef, der für den Bombenanschlag auf das World Trade Center 1993 verantwortlich sein soll. Sechs Menschen kamen dabei ums Leben. Jusef wurde zu lebenslanger lebenslanger Haft verurteilt. Er sitzt im US-Bundesstaat Colorado in Haft.

Die USA machen die El Kaida des Moslemextremisten Bin Laden für die Anschläge mit entführten Passagierflugzeugen verantwortlich. Bei den Anschlägen kamen in New York, im US-Verteidigungsministerium und im US-Bundesstaat Pennsylvania rund 3000 Menschen ums Leben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%