Hauptversammlung
Aixtron-Aktionäre stimmen Aktiensplitt zu

Die Aktionäre des Herstellers von Produkten für die Halbleiterindustrie, Aixtron AG, haben auf der Hauptversammlung dem geplanten Aktiensplitt im Verhältnis eins zu eins zugestimmt.

Reuters FRANKFURT. Die Anteilseigner hätten das Vorhaben und die damit einhergehende Verdopplung des Grundkapitals auf 64,6 Mill. Euro mit über 99 % der Stimmen beschlossen, teilte das im Blue Chip-Index des Neuen Marktes Nemax50 gelistete Unternehmen am Montag in Aachen mit. Am Montagabend erhielten die Aktionäre nach Beendigung des Börsenhandels für jede ihrer Aixtron-Aktie ein weiteres Papier. Durch die Verdopplung der Papiere werde der Kurs "optisch leichter".

Der Handel mit den Aixtron-Aktien beginne am Dienstag auf Basis des rechnerisch halbierten Schlusskurses des Vortages. Den Angaben zufolge hat Aixtron bereits in den Jahren 2000, 1999 und 1998 seine Aktien jeweils gesplittet.

Die Aixtron-Aktie fiel am frühen Nachmittag in einem leichteren Gesamtmarkt um 1,59 % auf 95,90 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%