Hauptversammlung am 3. Mai
SAP will Dividende um neun Prozent erhöhen

Nach zwei Jahren unveränderter Dividende will der Walldorfer Softwarekonzern SAP seine Ausschüttung in diesem Jahr erhöhen.

dpa WALLDORF. Vorstand und Aufsichtsrat würden der Hauptversammlung am 3. Mai eine Dividendenerhöhung für das Jahr 2000 um fünf Cent je Aktie auf 0,57 Euro (Vorjahr: 0,52) für Stämme und und 0,58 Euro (0,53) für Vorzüge vorschlagen, teilte der größte europäische Softwarehersteller am Montag mit. Die Dividendensumme werde von 165,8 Mill. auf maximal 180,7 Mill. Euro steigen. 2000 hatte SAP die Dividende nicht erhöht.

Die Aktionäre werden bei der Hauptversammlung auch über die geplante Umwandlung der nicht stimmberechtigten Vorzugsaktien in stimmberechtigte Stammaktien im Verhältnis 1:1 abstimmen. Nach der Zusammenlegung der Papiere werden alle Aktionäre künftig eine einheitliche Ausschüttung erhalten, die sich am Niveau der leicht höheren Dividende der bisherigen Vorzugsaktie orientieren soll. Mit der Umstellung wird auch der Anteil der SAP-Gründungsaktionäre am stimmberechtigten Kapital von derzeit 63 auf 39 % sinken. SAP hatte im Jahr 2000 eine Umsatzsteigerung von 23 % auf 6,27 Mrd. Euro (12,2 Mrd. DM) erzielt. Der Reingewinn stieg um vier Prozent auf 626 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%