Hauptversammlung gab Vorstand grünes Licht
Böhler kauft bis zu sechs Prozent des Grundkapitals zurück

Der Edelstahlproduzent Böhler-Uddeholm AG wird zwischen 4. Oktober 2001 und 14. November 2001 bis zu 660 000 auf Inhaber lautende Stückaktien zurückkaufen. Dies entspreche rund sechs Prozent des Grundkapitals, teilte Böhler Uddeholm am Montag mit.

rtr WIEN. Dieser Rückkauf von eigenen Aktien diene voraussichtlich der in der letzten Hauptversammlung bereits angekündigten Implementierung eines Stock Option Plans für 62 Führungskräfte des Konzerns. Der geringste beim Rückerwerb zu leistende Gegenwert betrage ein Euro, der höchste beim Rückerwerb zu leistende Gegenwert dürfe nicht mehr als 30 % über dem durchschnittlichen Börsekurs der der Ausübung dieser Ermächtigung vorangegangenen drei Kalendermonate liegen, heißt es in einer entsprechenden Bekanntmachung Böhler-Uddeholms im Amtsblatt der "Wiener Zeitung".

Bei der zehnten ordentlichen Hauptversammlung vom 14. Mai 2001 habe der Vorstand grünes Licht für einen Aktienrückkauf in Höhe von bis zu 1,100 000 Stück erhalten, heißt es im Amtsblatt weiters.

Böhler notierten an der Wiener Börse zuletzt mit 46,45 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%