Hauptversammlung geplant
Makler Spütz erhält einen neuen Namen

pot FRANKFURT. Der Düsseldorfer Makler Spütz AG erhält nach der turbulenten Übernahme durch den britischen Wagnisfinanzierer New Media Spark voraussichtlich einen neuen Namen. Auf diese Weise solle ein klarer Schnitt mit der Vergangenheit signalisiert werden, sagte Alexander Eichner, Deutschland- Chef von Spark. Außerdem sei der "niederrheinische Name" Spütz im Ausland schwer verständlich. Der neue Name steht noch nicht fest.

Außerdem kündigte Eichner eine außerordentliche Hauptversammlung für Ende November an, die eine Sonderprüfung des Unternehmens beschließen soll. Nach der Übernahme durch Spark Ende September hatte Spütz zunächst eine noch von dem früheren Spütz-Vorstand Bernhard Freytag einberufene HV abgesagt. Für eine Sonderprüfung hatte sich auch die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) eingesetzt. Die Aktionärsschützer wollen prüfen lassen, ob der Spütz-Aufsichtsrat im Zuge der Übernahme möglicherweise seine Pflichten verletzt hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%