Hauptversammlung
Mobilcom vor ungeklärten Fragen

Das Büdelsdorfer Telekommunikations-Unternehmen Mobilcom hält am Donnerstag in Hamburg seine Hauptversammlung ab. Dort erwarten die Aktionäre von Mobilcom-Chef Gerhard Schmid Antworten auf eine Reihe von ungeklärten Fragen.

dpa HAMBURG. Noch immer ist der vereinbarte Ausstieg des Mobilcom-Gründers nach dem Konflikt mit seinem Großaktionär France Télécom nicht abgewickelt. So lange nicht klar ist, wie der geplante Verkauf der Schmid-Aktien gestaltet werden soll, ist nach Ansicht von Aktienanalysten auch die Insolvenz von Mobilcom noch denkbar.

France Télécom hatte mit Schmid abgemacht, dass er seine Anteile und die seiner Ehefrau, insgesamt knapp 50 Prozent, an einen Kreis von Gläubigerbanken abtreten könne. Als Preis wurden 22 Euro je Aktie genannt und von Schmid nicht dementiert. Die Verhandlungen ziehen sich mittlerweile bereits seit zwei Monaten hin.

Ebenso ist ungeklärt, ob die Kleinaktionäre ein Abfindungsangebot von France Télécom oder der Banken erhalten, wie es im Aktienrecht vorgesehen ist. Außerdem ist unklar, wie mit den hohen Mobilcom-Schulden verfahren werden soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%