Haushaltsausschuss stimmt Sanierungskonzept zu
FCK scheint gerettet

Das Sanierungskonzept für den hochverschuldeten Fußball-Bundesligisten 1. FC Kaiserslautern hat am Donnerstag den Haushaltsausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags passiert. Die Regierungsfraktionen SPD und FDP billigten das Konzept, CDU und Grüne schlossen sich der Zustimmung nicht an.

HB/dpa MAINZ. Finanzstaatssekretär Ingolf Deubel wies in der Sitzung am Abend darauf hin, dass eine Insolvenz des Vereins die öffentliche Hand unter anderem durch Steuerausfälle 30 bis 35 Millionen Euro kosten würde.

Der Weg über eine Abstimmung des Landtags sei wegen des Zeitdrucks nicht möglich gewesen. Die Landesregierung wolle sich deshalb über den Ausschuss die Rückversicherung für ihr Handeln holen, sagte Deubel. Die CDU monierte, bei den 15,4 Millionen Euro für den Stadionausbau fehle eine klar formulierte Zweckbindung. Eine zusätzliche Bürgschaft des Landes zu Gunsten der Objektgesellschaft in Höhe von 6,5 Millionen Euro sei ursprünglich nur "möglicherweise in Aussicht gestellt" worden, werde in der Regierungsvorlage aber garantiert.

Das in dieser Vorlage des Finanzministeriums aufgeführte Sanierungskonzept sieht die Gründung einer Objektgesellschaft vor, die das bisher vereinseigene Fritz-Walter-Stadion und das Trainingsgelände Fröhnerhof übernimmt. Sie wird im Wesentlichen von der Stadt Kaiserslautern und zwei Banken getragen. Mit dem Kauf des Stadions tilgt die Gesellschaft die Schulden des 1. FCK und schießt zudem 13 Millionen Euro zu. Für diese Summe bürgen Stadt und Land zu gleichen Teilen. Das Land beteiligt sich darüber hinaus wie zugesagt von 2004 an mit 15,4 Millionen Euro am Ausbau des Stadions für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%