Archiv
Hautsalben künftig verschreibungspflichtig

dpa BERLIN. Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer (Grüne) hat alle Hautsalben mit Teer aus Steinkohle unter Rezeptpflicht gestellt. Von diesem Montag an müssen die Krankenkassen die Bezahlung der ärztlich verordneten Salben zur Bekämpfung von Hautkrankheiten übernehmen. Ein entsprechender Bericht der Zeitung "Bild am Sonntag" wurde von einer Sprecherin des Bundesgesundheitsministeriums in Berlin bestätigt. Die Präparate können von den Patienten nicht mehr ohne Rezept selbst gekauft werden.

Nach Angaben der Ministeriumssprecherin hat sich Fischer bei ihrer Entscheidung auf eine Empfehlung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte gestützt. Das Institut vertrete die Ansicht, dass es selbst bei leichten Hautkrankheiten und der damit verbundenen Anwendung von Salben vorsichtshalber eine ärztliche Beratung geben müsse. Der zuständige Sachverständigen-Ausschuss des Ministeriums, der sich vorher mit dieser Frage beschäftigt habe, sei sich nicht einig gewesen.

Nach Angaben der Zeitung hatte der Sachverständigen-Ausschuss mit acht zu sieben Stimmen die Rezeptpflicht abgelehnt. Sabine Bergmann- Pohl (CDU), Ärztin und Mitglied im Bundestags-Gesundheitsausschuss, wurde mit dem Vorwurf zitiert: "Die Gesundheitsministerin hat sich über die eigenen Sachverständigen hinweggesetzt." Selbst mit leichten Hautkrankheiten müsse künftig jeder erst zum Arzt. Das bedeute Beratungsgespräch, Rezept ausstellen und Medikamente zu Lasten der Kassen. "Das alles treibt das Budget der Ärzte und die Ausgabe der Kassen in die Höhe, obwohl die Gesundheitsministerin angekündigt hat, dass künftig vermehrt einfache Mittel von den Patienten direkt bezahlt werden sollen", sagte Bergmann-Pohl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%