Archiv
'HB': Mögliche Fusion in der Dialyse-Branche gefährdert FMC-Geschäfte in USA

Unter den Betreibern von Blutwäsche-Kliniken bahnt sich nach Presseinformationen eine Großfusion an.

dpa-afx DÜSSELDORF. Unter den Betreibern von Blutwäsche-Kliniken bahnt sich nach Presseinformationen eine Großfusion an. Der US-Konzern Davita verhandelt über die Übernahme der Dialyse-Aktivitäten des deutlich größeren schwedischen Mitbewerbers Gambro , berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) unter Berufung auf Kreise, die mit den Gesprächen vertraut sind. Die Übernahme soll dem Bericht zufolge ein Volumen von rund drei Mrd. Dollar haben und könnte die Marktführerschaft der deutschen Fresenius Medical Care in den USA gefährden.

Bislang stehe jedoch nicht fest, ob das Geschäft auch tatsächlich zustande kommt, heißt es in den Kreisen. Die Transaktion könne noch scheitern. Analysten zeigten sich laut Bericht skeptisch, ob Davita eine derart große Übernahme überhaupt finanzieren kann. Die Marktkapitalisierung entspricht mit etwa drei Mrd. Dollar dem geschätzten Transaktionsvolumen.

Dem "Handelsblatt" zufolge würde Davita den Kauf der Gambro-Geschäfte über Bankschulden und Anleihen finanzieren. Das Unternehmen stehe aber bereits mit einer Gesamtverschuldung von 1,4 Mrd. Dollar "bereits ziemlich tief in der Kreide".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%