Archiv
'HB': Zigaretten-Multi BAT will in Deutschland weitere Stellen streichen

Der zweitgrößte Zigarettenhersteller Deutschlands, British American Tobacco Plc (BAT) , will nach Informationen des "Handelsblatts" an seinem Produktionsstandort in Bayreuth 200 bis 300 der rund 1 000 Stellen streichen.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der zweitgrößte Zigarettenhersteller Deutschlands, British American Tobacco Plc (BAT) , will nach Informationen des "Handelsblatts" an seinem Produktionsstandort in Bayreuth 200 bis 300 der rund 1 000 Stellen streichen. Die Mitarbeiter sollten hierüber auf einer Betriebsversammlung am Dienstag kommender Woche informiert werden. Der Abbau werde sozialverträglich vorgenommen, hieß es. Ein BAT-Sprecher bestätigte dem Blatt auf Anfrage, dass ein Personalabbau am Standort Bayreuth geplant sei. Über die Höhe macht er keine Angaben.

Damit gehe der Arbeitsplatzabbau bei BAT in Deutschland weiter. Das Unternehmen hatte erst Mitte des Jahres angekündigt, rund 125 der insgesamt 1 800 Stellen bis Ende 2005 zu streichen, um die Kosten zu senken. Grund für die neuen Personaleinschnitte sei ein Absatzeinbruch des Zigarettenherstellers, der in Deutschland unter anderem Marken wie Lucky Strike und Gauloises vertreibt./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%