Archiv
'HB': Zweifel an der Bestellung der 3. Tranche des Eurofighters

An der Bestellung der 3. Tranche des Eurofighters bestehen einem Pressebericht zufolge Zweifel.

dpa-afx DÜSSELDORF. An der Bestellung der 3. Tranche des Eurofighters bestehen einem Pressebericht zufolge Zweifel. Kurz nachdem der Bundestag grünes Licht für den Kauf weiterer 68 Kampfflugzeuge gegeben hatte, wachsen nach einem Bericht des "Handelsblattes" die Zweifel, ob es 2008 zur Bestellung der verabredeten dritten Tranche kommen wird. Nach Informationen der Zeitung (Montagausgabe) aus Kreisen des Haushaltsausschusses werde die Produktion der ersten beiden Tranchen so teuer, dass die Industrie die letzten 68 Flugzeuge für einen Durchschnittspreis von nur rund 20 Mill. Euro produzieren müsste.

Die Industrie habe sich in den Verhandlungen verpflichtet, dass die 1997 festgelegte Kostenobergrenze für alle 180 Flugzeuge eingehalten werden muss, schreibt das Handelsblatt. Für einen Stückpreis von 20 Mill. Euro lässt sich jedoch kein Flugzeug produzieren.

Die Industrie sieht der dritten Tranche dagegen gelassen entgegen: "Es ist viel zu früh, sich damit zu beschäftigen", sagte ein Sprecher der Eurofighter Gmbh auf Nachfrage des "Handelsblatts". Die Entscheidung über die dritte Tranche falle erst 2008. Das Konsortium, zu dem die European Aeronautic Defence and Space Company (EADS) und BAE Systems zählen, geht zudem davon aus, bei den reinen Produktionskosten innerhalb des vereinbarten Rahmens bleiben zu können. Der lag Ende 2003 bei 13,3 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%