Archiv
HBG-Novelle 2003 2004 passiert den Bundesrat

Die Novelle des Hypothekenbankgesetzes hat am 12. 3. 2004 im zweiten Durchgang den Bundesrat ...

Die Novelle des Hypothekenbankgesetzes hat am 12. 3. 2004 im zweiten Durchgang den Bundesrat passiert. Damit ist der Weg frei für die zügige Verkündung der Novelle und deren Inkrafttreten. Nach Auffassung des Verbands deutscher Hypothekenbanken e. V. in Berlin stelle das deutsche Hypothekenbankgesetz damit die internationale Benchmark für die insolvenzrechtliche Sicherstellung der Pfandbriefe dar.
Mit der Gesetzesänderung werde der Pfandbrief im internationalen Wettbewerb um dieGunst der Anleger gestärkt. Der Gesetzgeber hat mit der aktuellen Novelle die Rechte der Pfandbriefgläubiger für den Fall der Insolvenz eines Emittenten detailliert geregelt und an die hohen Anforderungen der Ratingagenturen angepasst. Außerdem führt die Novelle verbindlich die Notwendigkeit einer 2%igen Überdeckung von Pfandbriefen ein.
Die Ratingagenturen hatten diese Verbesserungen des gesetzlichen Sicherheitsstandards für deutsche Pfandbriefe bereits während des Gesetzgebungsverfahrens sehr begrüßt

Quelle: FINANZ BETRIEB, 18.03.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%