Archiv
Heftige Explosion im Zentrum von Bagdad

Bei der Explosion einer Autobombe ist am Dienstagmorgen im Zentrum von Bagdad mindestens ein Nationalgardist ums Leben gekommen. Mehrere Zivilisten seien verletzt worden, meldete der irakische Fernsehsender Iraqia weiter.

dpa BAGDAD. Bei der Explosion einer Autobombe ist am Dienstagmorgen im Zentrum von Bagdad mindestens ein Nationalgardist ums Leben gekommen. Mehrere Zivilisten seien verletzt worden, meldete der irakische Fernsehsender Iraqia weiter.

Nach Augenzeugenberichten wurde der Sprengsatz nahezu an derselben Stelle gezündet, an der am Vortag eine Bombe detoniert war. Die Nationalgardisten sind im Stadtteil Mansur am Rande der so genannten Grünen Zone stationiert. Irakische Sicherheitskräfte waren in den vergangenen Wochen gezielt Angriffen von Terroristen ausgesetzt. Zu dem Anschlag am Montag mit sieben Toten hatte sich die Terrorgruppe um Abu Mussab al Sarkawi bekannt.

Wie ein Militärsprecher in Bagdad mitteilte, hat eine US-Militärpatrouille am Montagabend einen Unterschlupf der Aufständischen im Westen Bagdads ausgehoben. Zwei Verdächtige seien verhaftet worden. Die US-Soldaten stellten dort auch zwei Fahrzeuge sicher, die mit jeweils 500 Kilogramm Sprengstoff präpariert waren. Der Unterschlupf habe sich in der Nähe eines der vielen Häuser befunden, die zum Besitz von Saddam-Sohn Udai gehörten. Udai und sein Bruder Kusai waren im Juli 2003 von US-Soldaten erschossen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%