Archiv
Heidelberger Zement kauft indonesisches Unternehmen

Der deutsche Bauzulieferkonzern hat den zweitgrößten Zementproduzenten Indonnesiens, PT Indocement Tunggal Prakarsa Tbk, erworben.

dpa-afx FRANKFURT. Wie das im MDax notierte Unternehmen heute in Heildelberg mitteilte, wurden Ende Dezember die Verträge mit der indonesischen Regierung, der indonesischen Regulierungsbehörde für die Restrukturierung des Bankenwesens (IBRA) und den beiden Unternehmen PT Mekar Perkasa und PT Kaolin Indah Utama unterzeichnet.

Der Erwerb von Indocement werde nach Angaben von Heidelberger Zement dabei in drei Schritten erfolgen: Verkauf der Indocement-Aktien durch die IBRA und den beiden Unternehmen Mekar und Kaolin, Ausübung von Bezugsrechten sowie die Umwandlung bereits von Heidelberger Zement erworbener Schulden in Eigenkapital in einer Höhe von 150 Mill. US $. Mit der Akquisition weite Heidelberger Zement die Produktionskapazität an Zement um 25 % aus, so das Unternehmen.

PT Indocument Tunggal Prakarsa verfüge in Indonesien über drei Produktionsstandorte mit einer Kapazität von 15,8 Mill. Tonnen Zement, so Heidelberger Zement. Durch die Asienkrise sei der Absatz in den Jahren 1998 und 1999 auf 7,1 Mill. Tonnen beziehungsweise 8,6 Mill. Tonnen gesunken, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%