Archiv
Heideldruck rechnet im 2.Geschäftsquartal mit Rückkehr in operative Gewinnzone

dpa-afx HEIDELBERG. Der weltgrößte Druckmaschinenbauer Heidelberger Druck < HDD.ETR > peilt im laufenden zweiten Geschäftsquartal (Ende September) operativ die Rückkehr in die Gewinnzone an. "Wir werden ein deutlich positives Ebit (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) zeigen", sagte Finanzvorstand Herbert Meyer am Montag bei einer Telefonkonferenz nach Vorlage von Quartalsverlusten.

dpa-afx HEIDELBERG. Der weltgrößte Druckmaschinenbauer Heidelberger Druck peilt im laufenden zweiten Geschäftsquartal (Ende September) operativ die Rückkehr in die Gewinnzone an. "Wir werden ein deutlich positives Ebit (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) zeigen", sagte Finanzvorstand Herbert Meyer am Montag bei einer Telefonkonferenz nach Vorlage von Quartalsverlusten.

Auch der Konzernumsatz werde wegen des hohen Auftragsbestandes nach der Fachmesse drupa (Mai) deutlich steigen. Im ersten Geschäftsquartal wäre das operative Ergebnis ohne die Kosten für die drupa sowie die Verluste der verkauften Sparten bereits leicht positiv ausgefallen. Eine konkrete Zahl nannte der Finanzvorstand nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%