Heijmanns interessiert
Holzmann nach Spekulationen im Aufwind

Spekulationen um eine kurz bevorstehende Teilübernahme von Philipp Holzmann haben am Montag die Aktien des insolventen Unternehmens beflügelt. Die Papiere sprangen um knapp 70 Prozent auf 2,75 ? in die Höhe.

Reuters FRANKFURT. Am Morgen hatte die Nachrichtenagentur Reuters aus verhandlungsnahen Kreisen erfahren, der niederländische Konkurrent Heijmans sei Favorit für die Übernahme des Holzmann-Inlandsgeschäftes. Heijmanns hat inzwischen bestätigt, über die Übernahme einiger Holzmann-Geschäftsbereiche zu verhandeln. Eine Entscheidung sei aber noch nicht getroffen. Sollte es zu einem Kauf kommen, werde Heijmans kein Risiko übernehmen.

Die "Financial Times Deutschland" ("FTD") hatte zudem in ihrer Montagausgabe berichtet, der vorläufige Holzmann-Insolvenzverwalter Ottmar Hermann werde voraussichtlich noch Mitte dieser Woche ein Ergebnis der noch laufenden Verhandlungen über den Verkauf des Inlandsgeschäftes bekannt geben.

Weder bei Hermann noch bei Holzmann selbst war zunächst eine Stellungnahme zum möglicherweise bevorstehenden Verkauf des Inlandsgeschäftes zu erhalten. Den Bericht der FTD wollte ein Sprecher Hermanns weder bestätigen noch dementieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%