Archiv
Heinz: Energiepreise belasten Ergebnis

Der weltweit größte Ketchupproduzent wird eigenen Angaben zufolge nicht die Gewinnerwartungen erfüllen.

Anstelle der geschätzten 2,76 Dollar pro Aktie wird Heinz für das laufende Jahr voraussichtlich nur einen Ertrag in Höhe von 2,54 bis 2,56 Dollar pro Aktie ausweisen. Das Management führt zum einen höhere Energiekosten als Begründung an. Zum anderen seien die Tunfischverkäufe in den USA gefallen. Die Tunfischmarke von Heinz, StarKist, ist nach Preissenkungen der Konkurrenz unter Druck geraten. Das Brokerhaus Lehman Brothers bleibt am Dienstag bei der Einstufung als Marketperformer. Allerdings senken die Analysten die Gewinnerwartungen für 2001 und 2002. Das Kursziel steht bei 45 Dollar pro Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%