Heißes Eisen
Geplante EU-Agrarreform innerhalb der Kommission umstritten

Die von EU-Agrarkommissar Franz Fischler beabsichtigte Landwirtschaftsreform in der Gemeinschaft ist innerhalb der Kommission umstritten.

dpa BRüSSEL. EU-Haushaltskommissarin Michaele Schreyer sagte am Dienstag in Brüssel, die von Fischler eingeschlagene Richtung stimme zwar, "finanziell ist das Ganze aber noch nicht ganz ausgereift". Es müsse bei dem für Juli erwarteten Fischler-Vorschlag auch deutlich werden, wie sich die anstehende Erweiterung der Union finanziell auswirken werde.

Die Agrarreform ist in der EU im Zusammenhang mit der Erweiterung ein heißes Eisen. Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte wiederholt betont, er wolle erst die finanziellen Konsequenzen der beabsichtigten Agrarreform kennen. Die Bundesregierung steht der Fortsetzung der milliardenschweren EU-Landwirtschaftssubventionen kritisch gegenüber und verlangt eine gerechtere Lastenverteilung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%