Hemdsärmelig im Schleudersitz
Bahnchef Mehdorn: Immer mit offenem Visier

Der Posten des Bahnchefs gilt gemeinhin als der zweithärteste Job, den die Bundesrepublik zu vergeben hat. Das hat einmal der Bundeskanzler gesagt. Gerhard Schröder (SPD) war es auch, der Hartmut Mehdorn Ende 1999 an die Spitze der bundeseigenen Deutschen Bahn AG holte.

HB/dpa BERLIN. Der erfahrene Sanierer sollte die einstige Behördenbahn kapitalmarktfähig und damit für einen Börsengang fit machen.

Der frühere Airbus-Spitzenmanager, der am 31. Juli seinen 61. Geburtstag feiert, gilt für den Schleudersitz des Bahn-Chefpostens als gut geeignet: Mehdorn ist ein hemdsärmeliger Manager, der teils auch ruppig wird, aber mit viel Elan und ungebremstem Optimismus die Sanierung vorantreibt. Mehdorn wird auch von Kritikern bescheinigt, immer mit offenem Visier zu kämpfen.

Die Begeisterung des Berliner Fabrikantensohns und Vaters von drei Kindern für eine Sache kann schon mal in Ungeduld umschlagen. Auch gibt sich Mehdorn, der mit einer Französin verheiratet ist, ungern geschlagen. So nahm er 1995 seinen Hut, als er nicht den Chefposten beim Luft- und Raumfahrtkonzern Daimler-Benz Aerospace bekam. Er wechselte an die Spitze der Heidelberger Druckmaschinen. Quasi über Nacht legte der begeisterte Luftfahrt-Ingenieur den Hebel um auf Druckmaschinen, um vier Jahre später begeisterter Bahner zu werden.

In der Diskussion um das 2002 eingeführte neue Preissystem der Bahn und um mehr Verbraucherrechte griff Mehdorn in auch für ihn ungewohnt scharfer Form Bundesminister wie etwa Verbraucherschutzministerin Renate Künast (Grüne) an. Nach Bekanntwerden schlechter Quartalszahlen mit Einbußen vor allem im Fernverkehr hielt sich Mehdorn dagegen auffällig zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%