Hendry geht
Früherer BMW-Manager Forster ist neuer Opel-Chef

Carl-Peter Forster ist vom Aufsichtsrat der Adam Opel AG zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt worden. Mit ihm rückt erstmals ein Manager an die Spitze, der seine Laufbahn nicht innerhalb des General-Motors-Imperiums begonnen hat. Carl-Peter Forster: Die neue starke Hand in Rüsselsheim

ddp/vwd/dpa RÜSSELSHEIM. Der frühere BMW-Manager Carl-Peter Forster ist vom Aufsichtsrat der Adam Opel AG am Dienstag zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt worden. Das Kontrollgremium entsprach nach Opel-Angaben zuvor dem Wunsch des bisherigen Vorstandsvorsitzenden Robert Hendry, von seinen Aufgaben entbunden zu werden.

Damit wird der seit einiger Zeit erwartete Wechsel an der Spitze der deutschen Tochter des US-Autokonzerns General Motors vollzogen. Forster war bis vor knapp einem Jahr Produktionsvorstand des Münchner BMW-Konzerns.

Forster beginnt am 1. April

Der 46-jährige Diplom-Volkswirt und Ingenieur soll seine Position bereits am 1. April übernehmen. Dies teilte die Adam Opel AG noch während der Sitzung des Aufsichtsrates am Dienstag in Rüsselsheim mit.

Der bisherige Opel-Chef Robert Hendry soll eine andere Aufgabe bei der amerikanischen Muttergesellschaft General Motors (GM) in Detroit übernehmen.

Mit Forster rückt erstmals ein Manager an die Spitze der Adam Opel AG, der seine Laufbahn nicht innerhalb des GM-Imperiums begonnen hatte. Sowohl im Management als auch bei der Belegschaft werden große Hoffnungen in ihn gesetzt, da die Marke Opel nach verlustreichen Jahren derzeit in einem Imagetief angelangt ist.

"Wir freuen uns, mit Carl-Peter Forster eine Führungspersönlichkeit mit exzellenter internationaler Reputation für die Leitung der Adam Opel AG zu haben", kommentierte der Aufsichtsratsvorsitzende Hans Barth den Vorstandswechsel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%