Archiv
Henin-Hardenne muss weiter pausierenDPA-Datum: 2004-07-21 11:25:38

Berlin (dpa) - Die Zwangspause der Tennis-Weltranglistenersten Justine Henin-Hardenne wird immer länger. Die am Pfeifferschen Drüsenfieber leidende Belgierin sagte ihre Starts bei den Turnieren in San Diego und Montréal ab.

Berlin (dpa) - Die Zwangspause der Tennis-Weltranglistenersten Justine Henin-Hardenne wird immer länger. Die am Pfeifferschen Drüsenfieber leidende Belgierin sagte ihre Starts bei den Turnieren in San Diego und Montréal ab.

Dies teilte die Damen- Profivereinigung WTA mit. Damit gerät auch der Start der 22-Jährigen bei den Olympischen Spielen in Athen immer mehr in Gefahr. «Leider benötigt mein Körper weiterhin Ruhe. Die vergangenen vier Monate waren eine große Herausforderung. Ich habe hart gearbeitet, um so schnell wie möglich auf den Platz zurückzukehren. Wie man sich vorstellen kann, bin ich jetzt sehr enttäuscht», wurde Justine Henin- Hardenne in der Erklärung zitiert.

Zuletzt war sie nach einer mehrwöchigen Pause bei den French Open im Mai in Paris angetreten, dort als Titelverteidigerin jedoch schon in der zweiten Runde ausgeschieden. Das Turnier in San Diego, das in der kommenden Woche beginnt, hatte Justine Henin-Hardenne im Vorjahr ebenfalls gewonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%