Archiv
Henin-Hardenne stellt Start in Filderstadt in Frage

Fünf Tage vor dem Beginn des Damen-Turniers in Filderstadt hat Justine Henin-Hardenne ihren Start in Frage gestellt. „Ich bin noch nicht sicher, ob ich teilnehmen kann. An manchen Tagen geht es mir gut, an anderen nicht“, erklärte die Belgierin auf ihrer Homepage.

dpa BRÜSSEL. Fünf Tage vor dem Beginn des Damen-Turniers in Filderstadt hat Justine Henin-Hardenne ihren Start in Frage gestellt. "Ich bin noch nicht sicher, ob ich teilnehmen kann. An manchen Tagen geht es mir gut, an anderen nicht", erklärte die Belgierin auf ihrer Homepage.

Die frühere Weltranglisten-Erste leidet noch immer an den Folgen einer Virusinfektion, wegen der sie in dieser Saison fast fünf Monate pausieren musste. Nach dem Olympiasieg in Athen hatte sie ihr Erstrunden-Match bei den US Open verloren.

Das Teilnehmerfeld beim mit 650 000 Dollar dotierten Hallenturnier in Filderstadt ist erlesen. Neben der Weltranglisten-Ersten Amelie Mauresmo aus Frankreich haben auch die Amerikanerin Serena Williams, French-Open-Siegerin Anastasia Myskina und US-Open-Gewinnerin Swetlana Kusnetsowa (beide Russland) ihr Kommen angekündigt. Kusnetsowa hat sich gerade als dritte Spielerin nach Mauresmo und Lindsay Davenport (USA) für das Saisonfinale der acht besten Tennis- Damen vom 10. bis zum 15 November in Los Angeles qualifiziert.

Fest eingeplant ist auch die zweimalige Filderstadt-Siegerin Kim Clijsters. Die Belgierin sollte beim Heim-Turnier in Hasselt ihr Comeback-Match gegen Iveta Benesova aus Tschechien bestreiten. Wegen einer Handgelenks-Operation hatte Clijsters seit Mai nicht mehr gespielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%