Henke hält Einsatz noch für zu früh
Deisler brennt auf sein Comeback

Klinik-Aufenthalt wegen Depressionen statt Fußball-Bundesliga: Mehr als fünf Monate dauerte die Zwangspause für Sebsatian Deisler. Am Wochenende ist sie möglicherweise vorbei. Doch zurück zum "Basti Fantasti" ist es noch ein weiter Weg für den 24-Jährigen.

HB MÜNCHEN. Der Fußball-Nationalspieler ist jedenfalls bereit für sein Comeback. Deisler, der seit Anfang Februar wieder beim FC Bayern München im Training ist, schloss sogar einen Einsatz bereits an diesem Samstag im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern nicht aus. "Vielleicht bin ich am Wochenende dabei, vielleicht auch nicht", sagte Deisler am Dienstag vor Journalisten. "Ich fühle mich sehr gut." Gesundheitlich sei alles in Ordnung. Bayern-Manager Uli Hoeneß hofft mit ihm: "Ich glaube, dass er uns bald sehr viel Freude machen wird."

Rudi Völler vernahm die frohe Kunde in Köln hocherfreut, er wollte Deisler aber keinesfalls unter Druck setzen. "Das ist toll. Es wäre schön für den Jungen. Ich freue mich für ihn", sagte der Nationalmannschafts-Teamchef. Über ein mögliches Länderspiel-Comeback des Kreativspielers sogar rechtzeitig zur Europameisterschaft wollte sich Völler nicht konkret äußern: "Das wäre jetzt der falsche Moment, etwas dazu zu sagen und ihn vielleicht unter Druck zu setzen. Es wäre Blödsinn, jetzt zu sagen, das ist ein Thema oder kein Thema."

Deisler, der sein letztes Spiel am 8. November 2003 beim 4:1- Heimsieg der Bayern gegen Borussia Dortmund absolviert hatte, schloss einen Bundesliga-Einsatz über die volle Spielzeit aus. "Mit Sicherheit kann ich kein Bundesliga-Spiel über 90 Minuten machen. Das spüre ich beim Training", erklärte er nach einem Trainingsspiel mit den Bayern-Amateuren. Aber: "Ich werde mein Bestes geben, damit wir wieder besser spielen." Für den ganz großen Fußball reiche seine Form angesichts der langen Pause nicht. "Ich weiß, dass ich nicht mehr weit weg bin, darauf freue ich mich."

Seite 1:

Deisler brennt auf sein Comeback

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%