Archiv
Henkel schließt 2,84 Milliarden Dollar schweres Tauschgeschäft mit Clorox ab

Der Konsumgüterkonzern Henkel hat das 2,84 Mrd. Dollar schwere Tauschgeschäft mit dem US-Konzern Clorox abgeschlossen.

dpa-afx DÜSSELDORF/OAKLAND. Der Konsumgüterkonzern Henkel hat das 2,84 Mrd. Dollar schwere Tauschgeschäft mit dem US-Konzern Clorox abgeschlossen. Gemäß der Anfang Oktober unterzeichneten Vereinbarung tauscht Henkel seine gesamte 28,8-prozentige Beteiligung an Clorox gegen ein neu gegründetes Tochterunternehmen von Clorox ein, teilte Henkel am Dienstag in Düsseldorf mit. Henkel erwartet, dass die Transaktion in den USA als steuerfreier Tausch im Sinne des "Internal Revenue Code" anerkannt wird.

In dem Tochterunternehmen von Clorox halte ein Portfolio an operativen einschließlich dem Haushaltsreiniger Soft Scrub und der Insektizid-Geschäfte Combat, Home Mat und Home Keeper, sowie die 20-prozentige Beteiligung von Clorox an der Henkel Ibérica und rund 2,1 Mrd. Dollar in Barmitteln. Die übernommenen Markenartikelgeschäfte sind früheren Angaben von Henkel zufolge hochprofitabel. Der Jahresumsatz mit diesen Produkten betrage in Nordamerika und Asien rund 160 Mill. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%