Herausragend positioniert
BHF-Bank rät bei Vodafone zum "Kauf"

Der aktuell schwache Kurs der Aktie werde steigen, wenn sich der Markt beruhigt.

dpa-afx FRANKFURT. Analysten der BHF-Bank haben die Aktie des europäischen Mobilfunkkonzerns Vodafone Group zum Kauf empfohlen. Das Unternehmen sei in Europa und den USA "herausragend positioniert", schreiben die Experten in einer am Donnerstag in Frankfurt veröffentlichten Studie. Lediglich in der Schweiz und Dänemark verfüge der Konzern über keine Beteiligungen.

Das grösste Problem für Vodafone sei der aktuell schwache Kurs der Aktie, die deshalb als Aquisitionswährung nur bedingt brauchbar sei. Da die derzeitige Belastung des Konzerns wegen des Erwerbs mehrerer UMTS-Lizenzen seht groß sei, sei in der nächsten Zeit nicht mit weiteren Engagements zu rechnen.

Nach dem Ende der Marktbeunruhigung durch die laufenden UMTS-Auktionen werde man zu einer fundamentalen Bewertung zurückkehren. Dann würden die Vodafone-Aktien wegen ihres "guten Standings" wieder überdurchschnittlich ansteigen, so dass langfristig denkende Investoren das derzeit niedrige Niveau zum Einstieg nutzen sollten, prognostizieren die Analysten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%