Archiv
Hewlett-Packard: Alles halb so schlimm

Der zweitgrößte Computerproduzent Hewlett-Packard (HP) hat die Anleger nicht nochmals enttäuscht.

Die Erwartungen der Wall Street wurden mit einem ausgewiesenen Gewinn von 18 Cents um 3 Cents pro Aktie geschlagen. Vor einem Jahr konnte das Unternehmen in diesem Zeitraum allerdings noch einen Überschuss von 43 Cents pro Aktie ausweisen. Die Umsätze sind leicht auf 11,6 Milliarden Dollar gesunken.

Dafür machte HP die allgemein reduzierten Unternehmensausgaben für Informationstechnologie verantwortlich. Immerhin erfüllte HP mit dem erwirtschafteten Überschuss die zuvor gesenkten Prognosen der Analysten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%