Archiv
Hewlett-Packard gibt Umsatz- und Gewinnwarnung heraus

Hewlett-Packard, der zweitgrößte Computerhersteller der Welt, wird die Umsatz- und Gewinnerwartungen für das erste Quartal 2001 verfehlen. Grund dafür sei die schlechte Marktlage und der damit verbundene Nachfragerückgang, sagte das Management nach Börsenschluss.

Der Gewinn für das am 31. Januar zu Ende gehende Quartal wird zwischen 35 Cents und 40 Cents pro Aktie liegen. Damit verfehlt der Computerhersteller die Konsensschätzung der Analysten von 42 Cents pro Aktie. Hewlett-Packard hat kürzlich noch von höheren Umsätzen außerhalb des US-Marktes gesprochen. Auch im Bereich Geschäftssysteme war die Rede von gesteigertem Absatz, der zum Umsatzauftrieb des kommenden Quartals beitragen sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%