Hewlett-Packard in London mit größtem Umsatz
Wall Street: Leichte Abschläge erwartet

Mit einer schwächeren Eröffnung an der Wall Street rechnen Händler in London.

vwd LONDON. Es sei zu erwarten, dass Technologieaktien unter anhaltendem Druck stehen werden, sagt ein Händler. Von den in London gehandelten US-Aktien verzeichnen Hewlett-Packard den größten Umsatz und fallen mit einer nachrichtenbedingt positiven Tendenz auf. Nachdem das Unternehmen bestätigt hat, es wolle das Beratungsgeschäft von PriceWaterhouseCoopers übernehmen, steigt die Aktie auf 119,88 $. Gegen 14.44 Uhr gibt der S&P-Future 0,2 % oder 2,50 Punkte auf 1 516,50 ab. Der Nasdaq-Future verliert 0,4 % oder 14,00 Zähler auf 3 856,50.

Der Dow-Jones-Index hat am Freitag den Handel mit einem Minus von 0,3 % bzw. 39,22 Punkten bei 11 220,65 beendet. Der S&P-500-Index verlor 0,5 % bzw. 8,01 Stellen auf 1 494,50. Der Nasdaq-Index fiel um 2,9 % bzw. 119,08 Zähler auf 3 979,27.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%