Archiv
Hewlett-Packard kauft britische IT-Dienstleistungsfirma Synstar

dpa PALO ALTO. Der amerikanische Computerkonzern Hewlett- Packard Company investiert mit einem Firmenzukauf weiter in den Ausbau seiner Service-Sparte. Der amerikanische Computerkonzern biete für die Übernahme den Aktionären des britischen Unternehmens Synstar 162,9 Mill. britische Pfund (244,5 Mill. €) oder 100 Pence je Aktie, teilte Hewlett-Packard am Montag in Palo Alto mit.

dpa PALO ALTO. Der amerikanische Computerkonzern Hewlett Packard - Company investiert mit einem Firmenzukauf weiter in den Ausbau seiner Service-Sparte. Der amerikanische Computerkonzern biete für die Übernahme den Aktionären des britischen Unternehmens Synstar 162,9 Mill. britische Pfund (244,5 Mill. ?) oder 100 Pence je Aktie, teilte Hewlett-Packard am Montag in Palo Alto mit.

Synstar unterstützt seine Kunden mit Dienstleistungen beim Management ihrer IT-Infrastruktur. Das Unternehmen hat mehr als 1500 Kunden und ist in Europa aktiv. Mit der Übernahme könne HP seine lokalen und regionalen Service-Kapazitäten erweitern, sagte Senior Vice President von HP, Francesco Serafini.

Der Computerhersteller verstärkt mit den Synstar-Kunden auch seinen eigenen Unternehmensbereich der IT-Dienstleistungen, dessen Umsatz im zweiten Quartal um die Rekordhöhe von 15 % gewachsen ist. Bis 2006 will das Unternehmen seinen Umsatz von einer Milliarde Euro (2002) auf mehr als zwei Mrd. ? verdoppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%