Archiv
Hewlett-Packard mit Gewinnwarnung

Der Computer- und Drucker-Hersteller hat mit Hinweis auf die schwache Nachfrage seine Gewinnprognose für das laufende Quartal nach unten revidiert.

Reuters SAN FRANCISCO. Der Computer- und Drucker-Hersteller Hewlett Packard hat mit Hinweis auf die schwache Nachfrage seine Gewinnprognose für das laufende Quartal nach unten revidiert. Hewlett-Packard teilte am Donnerstag nach Börsenschluss mit, sie erwarte im ersten Quartal 2000/2001 den Gewinn je Aktie zwischen 35 und 40 US-Cents. Im November hatte das Unternehmen mitgeteilt, es sei mit der Gewinnprognose von Analysten von 44 US-Cents zufrieden.

"Wir glauben, dass konservative Umsatzerwartungen kurzfristig angemessen seien. Dementsprechend erwarten wir im ersten Quartal einen Umsatzanstieg im einstelligen prozentuellen Bereich und wir rechnen mit keiner Verbesserung in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres, die am 30. April endet". Wegen raschen Änderungen in den Marktbedingungen und wachsender Konjunkturunsicherheit wolle das Unternehmen für das gesamte Geschäftsjahr derzeit keine Ertragsprognose machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%