Archiv
Hewlett-Packard: Umsatz enttäuscht

Der Hightech-Konzern konnte im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 37 Cents pro Aktie melden. Damit werden die Erwartungen des Marktes eingehalten. Investoren sollten sich aber nicht zu früh freuen. Zahlreiche Analysten bemängeln die Umsatzentwicklung.

"Unsere Umsatzerwartungen lagen am unteren Ende der Wall Street Schätzungen und wurden dennoch verfehlt", so Laura Conigliario von Goldman Sachs. Der Umsatz war in allen Bereichen schwach, und hat damit auch die Margen belastet. Zudem sind sowohl die kurz- als auch langfristigen Aussichten extrem schwer abzuschätzen.



Die Schieflage beim Umsatz hängt vor allem mit der konjunkturellen Lage zusammen, aber auch Managementprobleme im Konzern spielten eine belastende Rolle. Goldman Sachs rechnet bei Hewlett-Packard im Fiskaljahr 2001 mit nur noch vier Prozent Umsatzwachstum. Die Gewinnerwartungen sinken um drei Cents auf 1,62 Dollar pro Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%