Hightech-Metropole München gibt sich optimistisch
Signale des Aufschwungs

Die deutsche IT- und Medienindustrie schöpft wieder Mut, die Manager werden zuversichtlicher.

Bestes Beispiel für den neu erwachten Optimismus ist die Hightech-Metropole München. Firmen, die vor einem Jahr noch ums Überleben kämpfen mussten, laden auf einmal wieder zum feucht-fröhlichen Abend auf dem Oktoberfest ein. Ob der Auskunfts-Dienstleister Telegate, der Chipproduzent Infineon oder das Deutsche Sportfernsehen - die Unternehmen haben die Fröhlichkeit wieder entdeckt.

Gewiss: Noch immer sind fast alle Unternehmen auf striktem Sparkurs, wird jede Investition penibel genau geprüft. Doch der Blick ist nun eindeutig nach vorne gerichtet. Wer zum Oktoberfest einlädt, so die Botschaft, der erwartet eine bessere Zukunft. Zudem hat sich die Überzeugung durchgesetzt, dass Spar- und Kürzungsbeschlüsse allein vielleicht doch nicht die beste Botschaft an die Öffentlichkeit sind.

Joachim Hofer
Joachim Hofer
Handelsblatt / Korrespondent München
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%